Schwarzes Risotto mit Lachs und Tomaten-Basilikum Salat

Ein schwarzes Risotto für einen dunklen Winterabend. Bereits vor ein paar Wochen hatten wir durch Carina auf Ihrem wunderbaren Blog “NY Cheesecake” von der Seite Reishunger.de erfahren – Ein Online Shop für Reis-Spezialitäten. Die schwarzen Reissorten hatten sofort unsere Neugier erregt und landeten binnen von Sekunden im Warenkorb. Für das Risotto nahmen wir einen schwarzen Vollkorn Bio Reis aus Piemont, Italien. Der Reis ist laut Hersteller ungeschliffen und behält daher seine natürliche schwarze Schale, welche reich an wertvollen Nährstoffen sein soll. Wir waren begeistert von der Qualität und Vielfalt die der Online Shop zu bieten hatte. Die “Reisverschlüsse” fanden wir besonders praktisch. Der schwarze Reis an sich blieb etwas fest trotz langer Kochzeit. War aber dennoch angenehm im Geschmack und die Farbe wurde immer schwärzer im Zuge des Kochvorganges, was uns sehr gefreut hat, denn so können wir an dem Kochevent “schwarzer Dezember” auf High Foodality teilnehmen.  

Schwarzes Risotto mit Lachs und Tomaten-Basilikum Salat

Für 2 Personen: 2 Selleriestangen (fein gewürfelt), 2 Möhren (fein gewürfelt), 1 rote Zwiebel (fein gewürfelt), 2 Knoblauchzehen (gepresst), Madras-Gewürz, 200g schwarzen Vollkorn-Reis, 150ml Weißwein, 1,5l Gemüsebrühe, 150g Parmesan (gerieben), 2 Lachsfilets, 1 Handvoll grüne Bohnen, 1 fleischige Tomaten (entkernt, gewürfelt), 1 Handvoll Basilikum, Balsamiko-Creme, Pfeffer

Schwarzer Reis (Vollkorn Nerone Bio aus Piemont, Italien)

Zubereitung: 

In einer großen Pfanne Sellerie, Möhren und Zwiebel in etwas Olivenöl dünsten, bis die Zwiebel glasig ist. In den letzten paar Minuten Knoblauch und Madras Gewürz zugeben.

Den Reis waschen, dann unter das gedünstete Gemüse heben. Mit Weißwein ablöschen und warten, bis der Wein verdunstet bzw. vom Reis aufgesogen wurde. Ein drittel der Gemüsebrühe darüber gießen, mit einem Deckel abdecken und köcheln lassen. Zwischendurch umrühren und sollte zuviel Wasser verdunstet sein, mehr Brühe aufgießen. Zugedeckt ca. 45 Min bis 1 h köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Bohnen in kochendem Wasser 2-3 Minuten blanchieren, die Tomaten schneiden und mit dem Basilikum vermengen. Den Lachs in einer heißen Pfanne von beiden Seiten 3-4 Minuten braten, bis durch.

Ist der Reis durch, aber noch leicht bißfest (je nach Geschmack) mit Pfeffer würzen und zwei handvoll Parmesan einrühren.

Das Risotto mit Lachs, Tomaten-Basilikum-Salat, mehr Parmesan und der Balsamico-Creme servieren.

Schwarzes Risotto mit Lachs und Tomaten-Basilikum Salat

 

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

7 Gedanken zu “Schwarzes Risotto mit Lachs und Tomaten-Basilikum Salat

  1. Wow! Ihr habt es wieder geschafft ein himmlisches Menü sozusagen aus dem Nichts zu zaubern. …eh ich meinte natürlich aus dem Schwarz. :-)
    Von schwarzem Reis höre ich zum ersten Mal. Mit der Farbe Schwarz tauchen da überall plötzlich erstaunliche Spezialitäten auf. Tolle Fotos!

    Liebe Grüße
    Anna

  2. @Uwe

    Ja da haben wir uns einen gemütlichen und romantischen Abend gemacht. Mit dem schwarzen Dezember hast dir was tolles einfallen lassen. War interessant sich dazu was zu überlegen.

    @Anna

    Danke. Sind gespannt was du so einreichen wirst. Beim backen wirds ja auch nicht leicht was schwarzes zuzubereiten. Soll ja nicht verbrannt aussehen :-)

    Liebe Grüße,
    Sanni und Benni

  3. Uiii, wie lieb, dass ihr mich erwähnt habt! Ihr seid klasse!!

    Den schwarzen Reis muss ich auch unbedingt mal ausprobieren. Eure Fotos sehen richtig schön aus!

    Liebste Grüße und einen schönen Adventsabend
    Carina

  4. @ Sybille

    Vielen dank für dein Kompliment. Schön, dass du auf unsere Seite gefunden hast.

    @ Carina

    Dein Tipp mit Reishunger war einfach super, da mussten wir einfach drauf verweisen :-)

    Liebe Grüße und euch beiden einen schönen Abend,
    Sanni und Benni

  5. Pingback: Cookbook of Colors: Zusammenfassung und Wahl der Dezember-Gewinner | HighFoodality - Rezepte mit Bild

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>